Volleyball Frauen Bezirksliga

TV Eiche I: (stehend v.l.) Emma Wache, Yasmin Esfandiyari, Annika Petsching, Tabea Borger, Michelle Skrabin, Laura Feier, (vorne v.l.) Miriam Kick, Meggy Ambrosch, Karolin Kaiser.

Frauen Bezirksliga 09 am 25.02.2024 in Schwelm:

Kein Problem mit dem Tabellenletzten!

 

SG Jahn/TSC Dortmund – TV Eiche Grüne  0:3 (14:25, 11:25, 13:25).

Durch den 3:0-Pflichtsieg über das Schlusslicht rückte Eiche Grüne auf den vierten Tabellenplatz vor und hat bereits mehr als Hälfte der möglichen Punkte gesammelt. Ein Abrutschen auf den Relegationsplatz ist in der ausgeglichenen Bezirksliga aber nach wie vor möglich. Die Dortmunderinnen erwischten den besseren Start und gingen mit 10:7 in Führung. Der TVE kam erst in der zweiten Satzhälfte besser ins Spiel und konnte die abgesehen von einer guten Abwehr harmlose SG endlich unter Druck setzen und den Satz noch klar gewinnen. In den beiden folgenden Sätzen konnte sich das Team von Spielertrainerin Karolin Kaiser früher oder später seine Überlegenheit ausspielen, sich deutlich absetzen und geriet nicht mehr Verlegenheit. Am kommenden Samstag kann der Klassenerhalt perfekt gemacht werden. Dazu wäre allerdings ein Sieg gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TG RE Schwelm II erforderlich.

 

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Michelle Skrabin, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 17.02.2024 in Iserlohn:

Drei Punkte für den Klassenerhalt!

 

SC Hennen III – TV Eiche Grüne  0:3 (21:25, 12:25, 22:25).

Durch den 3:0-Erfolg behauptete das Grüner Team seine gute Position im Kampf um den direkten Klassenerhalt. Hennens Dritte steht durch die Niederlage dagegen als Absteiger fest. Beide Teams traten geschwächt an, womit die Gastgeberinnen zunächst besser zurechtkamen. Der TV Eiche fand nach 6:13-Rückstand besser ins Spiel und machte vor allem über die starken Mitten Laura Feier und Tabea Borger seine Punkte. In der engen Endphase leistete sich der TVE keine Schwächen mehr und drehte mit Emma Wache und Meggy Ambrosch am Aufschlag den Satz zu seinen Gunsten. Mit sicheren Aufschlägen und druckvollen Angriffsaktionen konnte sich die Mannschaft von Spielertrainerin Karolin Kaiser im zweiten Satz schnell über10:4 auf 17:7 absetzen und die Führung auf 2:0 ausbauen.  Der SCH gab sich aber nicht geschlagen, ging im dritten Satz mit 10:8 in Führung und behauptete diese, begünstigt durch reichlich Aufschlagfehler der Gäste bis 21:19. Die Schlussphase gehörte aber erneut dem TV Eiche, der die entscheidenden Ballwechsel für sich entschied.

 

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Sophie Schmidt, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 03.02.2024 in Dortmund:

Gute Leistung aber keine Punkte!

 

Schwelmer SC – TV Eiche Grüne  3:1 (25:19, 22:25, 25:19, 25:18).

Trotz guter Leistung reichte es gegen den Tabellenzweiten nicht für einen Punktgewinn. Da der direkte Konkurrent TV Hasperbach ebenfalls verlor, bleiben die Grünerinnen aber weiterhin über dem Strich, während Hasperbach den Relegationsrang belegt. Nach schwachem Start (1:6) spielte Eiche einen guten ersten Satz und holte auf 14:14 auf. Der SSC nutzte aber immer wieder seine Routine und die Längenvorteile seiner beiden Mittelblockerinnen, um den Satz nach Hause zu bringen. Im engen zweiten Satz konnte sich kein Team absetzten. Gute Aufschläge und einige variable Angriffe brachten den TVE in der Endphase mit 23:21 nach vorn und führten zum Satzgleich. Bis 17:17 hatte Grüne im dritten Satz alle Chancen, konnte das starke Niveau dann aber nicht halten. Jetzt war Schwelm das bessere Team und verschaffte sich nach dem 12:10 mit sechs Punkten in Folge den entscheidenden Vorteil.

 

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Michelle Skrabin, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 28.01.2024 in der Saathalle:

Starke Partie mit wichtigem „Dreier“ belohnt!

 

TV Eiche Grüne – SG Boelerheide  3:1 (17:25, 25:22, 25:17, 25:11).

Gegen den Tabellenzweiten gelang dem TV Eiche nach schwachem Start eine ganz starke Leistung, die verdient mit drei Punkten belohnt wurde. Durch den 3:1-Heimsieg konnte der Abstand zum Abstiegs-Relegationsplatz ausgebaut werden, im engen Tabellenmittelfeld ist aber noch alles möglich. Der erste Satz gehörte den routinierten Gästen, die die Grüner Unsicherheiten in der Aufschlagannahme nutzten, so dass die TVE-Angreiferinnen kaum zum Zuge kamen. Nach Umstellungen fanden die Gastgeberinnen im zweiten Satz besser ins Spiel (15:7). Die SG kam zwar noch einmal zum 22:22 auf, das Grüner Team ließ sich den Satzausgleich aber nicht mehr nehmen. Danach war Eiche mit druckvollen Aufschlägen und Angriffen die klar dominierende Mannschaft und sicherte sich über 16:7 deutlich den dritten Satz. Im vierten Satz fand Eiche immer wieder die Lücken in der SG-Abwehr. Meggy Ambrosch und später Karolin Kaiser gelangen längere Aufschlagserien gegen die letztlich chancenlose SGB.

 

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Michelle Skrabin, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 20.01.2024 in Dortmund:

Bittere Niederlage für die „Erste“!

 

TVE Vogelsang II - TV Eiche Grüne  3:1 (25:17, 25:13, 21:25, 25:10).

Aus dem erhofften Punktgewinn gegen den Tabellennachbarn wurde nichts, da das Spiel des Grüner Teams bezüglich Aufschlagannahme und Angriffseffizienz zu viele Schwächen aufwies. Eiche konnte bis zum 8:8 mithalten, leistete sich dann aber einige Nachlässigkeiten (12:20) und gab den ersten Satz ab. Nach dem glatt verlorenen zweiten Satz bestand kaum noch Hoffnung auf eine Wende, zumal der krankheitsbedingt dezimierte Kader wenig Möglichkeiten für Umstellungen bot. Dennoch kam Eiche im dritten Satz noch einmal zurück, bekam den bis dahin stark angreifenden TVE besser in den Griff und ging mit 10:3 in Führung. Gute Aufschläge, starker Kampfgeist und die druckvollen Angriffe von Miriam Kick sorgten für den 1:2-Anschluss. Leider konnte die Mannschaft den Druck im Angriff im vierten Satz nicht aufrechterhalten. Vogelsang kam wieder ins Spiel und sicherte sich den wichtigen Erfolg.

 

TV Eiche: Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Miriam Kick, Vanessa López Monrobé, Annika Petsching, Sophie Schmidt, Michelle Skrabin, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 13.01.2024 in Hagen-Haspe:

Eiche I verpasst den Auswärtssieg!

 

TV Hasperbach - TV Eiche Grüne  3:2 (25:21, 23:25, 25:22, 24:26, 16:14).

In der engen Hasper Turnhalle musste sich Eiche Grüne nach einem ausgeglichenen Fight mit einem Punkt zufriedengeben. Schade, denn im Tiebreak war nach Führung mehr drin. Da beide Teams jeden Punkt brauchen, entwickelte sich eine enge Partie, in der die Gastgeberinnen die Sätze eins und drei gewannen, Eiche aber jeweils ausgleichen konnte. Dabei drohte der Mannschaft von Spielertrainerin Karolin Kaiser im vierten Satz bei 12:19 bereits die Niederlage, das Team konnte sich dank einer äußerst starken Schlussphase aber noch in die Tiebreak retten. Jetzt hatte Eiche Oberwasser, und stand bei 10:3-Führung dicht vor dem wichtigen Sieg. Die Gastgeberinnen brachten die Eiche-Annahme aber noch einmal ins Schwimmen, glichen aus und sorgten für eine spannende Schlussphase. Eiche hatte bei 14:13 einen Matchball, konnte die Chance aber nicht nutzen, so dass Haspe sich den Punkt sicherte.

 

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Michelle Skrabin, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 16.12.2023 in der Saathalle:

Toller Rückrundenstart mit 3:0-Sieg!

 

TV Eiche Grüne - VSC Dortmund 3:0 (25:20, 25:18, 25:16).

Mit der vielleicht besten Saisonleistung sammelte Eiche Grüne drei wichtige Punkte und zog an den Gästen vorbei. Damit vergrößerte sich der Abstand auf die von SC Hennen III und SG Jahn/TSC Dortmund belegen Abstiegsränge auf zwölf Punkte. Von den Relegationsplätzen ist Eiche im engen Tabellenmittelfeld nach oben wie auch nach unter allerdings nur zwei Punkte entfernt.

Das Team von Spielertrainerin Karolin Kaiser begann äußerst konzentriert (10:3) und ließ die Dortmunderinnen nicht zum Zuge kommen. Nach dem 23:13 wackelte die Eiche-Aufschlagannahme fünf Bälle lang, so dass der VSC noch einmal aufkam. Nach dem 3:3 im zweiten Satz gelangen den keinesfalls enttäuschenden Gästen bis Spielende nur noch maximal zwei Punkte in Folge. Der TVE agierte sehr sicher und konnte sich immer wieder im Angriff durchsetzen, so dass der zweite Satz über 13:8 und 20:15 erneut glatt gewonnen wurde. Dabei leisteten die Mittelangreiferinnen Laura Feier und Tabea Borger gute Arbeit. Bis zum 10:8 blieb der VSC im dritten Satz in Schlagdistanz. Danach setzte sich Eiche aber nach und nach ab. Außenangreiferin Miriam Kick verwandelte schließlich den Matchball zu einem hochverdienten Heimerfolg.

 

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Michelle Skrabin, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 25.11.2023 in der Saathalle:

Gute Leistung reichte nicht für einen Satzgewinn!

 

TG z.r.E. Schwelm II - TV Eiche Grüne  3:0 (27:25, 25:22, 25:20).

Gegen den noch ungeschlagenen Spitzenreiter zeigte Eiche Grüne eine gute Partie, konnte die sich bietenden Chancen auf einen Satzgewinn jedoch nicht nutzen. Trotz der kurzfristigen Ausfälle von Zuspielerin Emma Wache und Kapitän Michelle Skrabin, kam die Mannschaft gut ins Spiel und ging über 12:12 mit 22:16 in Führung. In der Crunchtime fehlte jedoch die Abgeklärtheit, den Satz nach Hause zu spielen. Schwelm holte auf und setzte sich in der Verlängerung durch. Im zweiten Satz wurde die TG anfangs ihrer Favoritenrolle gerecht (14:6). Eiche kam durch Aufschlagserien von Miriam Kick und Karolin Kaiser bis auf 20:21 heran, musste sich aber erneut geschlagen geben. Eine Serie von acht Punkten mit Yasmin Esfandiyari am Aufschlag zur 14:11- Führung, die wenig später bis auf 19:13 ausgebaut werden konnte, ließ im dritten Satz noch einmal die Hoffnung auf eine Wende aufkeimen. Schwelm konnte aber erneut mit starken Aufschlägen und druckvollen Angriffen kontern und ließ Eiche keine Siegchance.

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching.

Frauen Bezirksliga 09 am 12.11.2023 in der Saathalle:

Optimale Wochenend-Ausbeute für unsere Erste!!

 

TV Eiche Grüne – SC Hennen III  3:1 (25:22, 21:25, 25:17, 25:18).

Durch zwei 3:1- Erfolge gegen Teams aus dem Tabellenkeller, konnte sich der TV Eiche deutlich vom Tabellenende absetzen und belegt in der Tabelle aktuell den dritten Platz. Da alle übrigen Mannschaften noch mit bis zu drei Spielen im Rückstand sind, ist das allerdings nur eine Momentaufnahme.

Im Lokalderby wartete mit dem SC Hennen ein deutlich stärkerer Gegner als Am Freitag. Den Gastgeberinnen gelang aber ein guter Start (9:5). Die risikoreichen Aufschläge zeigten in der SCH-Annahme Wirkung, so dass trotz sieben Aufschlagfehlern die Satzführung gelang. Hennen wurde im zweiten Satz stärker und konnte sich nun häufiger im Angriff durchsetzen (17:13). Eiche kam zwar noch einmal auf, konnte den Satz aber nicht mehr drehen. Im dritten Satz wurde die Grüner Aufschlagannahme stabiler und auch im Angriff konnte häufig gepunktet werden, wobei die Netzmitte mit Tabea Borger und Laura Feier gute Arbeit ablieferte. Eiche setzte sich über 9:6 bis auf 20:12 ab und spiele den Satz sicher nach Hause. Im vierten Satz stellte Eiche die SC-Annahme nach ausgeglichenem Beginn (8:8) immer wieder vor Probleme und konnte sich erneut auf 17:11 absetzen. Die Gäste wehrten sich gegen die drohende Niederlage, konnten aber nicht mehr entscheidend verkürzen, so dass das Grüner Team nach Miriam Kicks verwandelten Matchball die drei Punkte bejubelte.

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Sophie Schmidt, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 10.11.2023 in Dortmund:

Drei Punkte für den Klassenerhalt!

 

SG Jahn/TSC Dortmund - TV Eiche Grüne  1:3 (12:25, 25:20, 13:25, 12:25).

Drei wichtige Punkte sammelte der TV Eiche beim Tabellenschlusslicht aus dem Dortmunder Norden. In der vorverlegten Partie wurden die Grünerinnen nach 0:4-Rückstand ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen den ersten Satz deutlich. Allen Warnungen zum Trotz ließ Eiche im zweiten Satz nach und die SG völlig unnötig ins Spiel kommen. Während sich die Gastgeberinnen steigerten, leistete sich Eiche zu viele Fehler und kassierte nach 15:11-Fühung den 1:1-Satzausgleich. Neun Punkte mit Tabea Borger am Aufschlag sorgten dann im dritten Satz schnell für klare Verhältnisse (12:3) und brachten Sicherheit in die Aktionen. Die TVE-Angreiferinnen konnten sich nun immer wieder durchsetzen, wobei Yasmin Esfandiyari auf der Diagonalposition immer besser ins Spiel fand. Miriam Kicks Aufschlagserie zum 10:3 im vierten Satz legte den Grundstein zum letztlich deutlichen Erfolg. Bereits am Sonntag steht mit dem Lokalderby die nächste Partie an. Um 11.00 Uhr ist der SC Hennen III zu Gast.

TV Eiche: Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Sophie Schmidt, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 28.10.2023 in Dortmund:

Bezirksliga-Team ohne Siegchance!

 

Schwelmer SC - TV Eiche Grüne  3:0 (25:14, 25:16, 25:10).

Erstmals in der laufenden Saison blieben die Eiche-Volleyballerinnen ohne Punktgewinn. Gegen den starken Mitaufsteiger gelang ein ausgeglichener Start (11:12), danach schlichen sich jedoch Fehler im Aufschlag, der Aufschlagannahme und in der Abwehr ein, so dass sich der sehr konstant agierende SSC den Satz sichern konnte. Im zweiten Satz holte Eiche von 4:9 auf 11:12 auf und schöpfte Hoffnung auf eine Wende. Abgesehen von Miriam Kicks Angriffen, die immer wieder über die Außenposition zu Punkten führten, fehlte es aber an druckvollen Aktionen, um Schwelm in Verlegenheit zu bringen. Die hohe Fehlerquote machte es dem Tabellendritten leicht, den zweiten Satz zu gewinnen. Während beim SC nun fast alles gelang, kam Eiche im dritten Satz nur noch vereinzelt zu erfolgreichen Aktionen und musste sich nach schnellem Rückstand deutlich geschlagen geben.

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Sophie Schmidt, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 21.10.2023 in Hagen:

Zweiter Sieg für das Bezirksliga Team!

 

SG Boelerheide - TV Eiche Grüne  2:3 (25:17, 13:25, 25:6, 16:25, 9:15).

In einer nervenaufreibenden Berg- und Talfahrt gingen die Grüner Volleyballerinnen zum vierten Mal in Folge über die vollen fünf Sätze, diesmal mit Erfolg! Der Start ging an die Gastgeberinnen (2:14), denen der erste Satz damit nicht mehr zu nehmen war. Mit Miriam Kick am Aufschlag drehte Eiche den Spieß im zweiten Satz um (14:3) und kam ebenfalls zu einem glatten Satzgewinn. Dann waren wieder die routinierten Boelerheiderinnen am Zuge, denen Grüne nichts entgegenzusetzen hatte. Erst bei 3:9 im vierten Satz kam Eiche endlich wieder besser ins Spiel und mit Michelle Skrabin am Aufschlag gelang die erneute Wende. Das Team von Spielertrainerin Karolin Kaiser konnte endlich seine Stärken ausspielen und setzte die SG unter Druck. Über 9:9 und 16:14 retteten sich die Grünerinnen verdient in den Tiebreak. Miriam Kick, Tabea Borger und Meggy Ambrosch legten mit starken Aufschlägen den Grundstein zur vorentscheiden 11:3-Führung. Wenig später konnte der zweite Saisonsieg bejubelt werden.

TV Eiche: Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Sophie Schmidt, Michelle Skrabin, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 30.09.2023 in Iserlohn:

Weiterer 5-Satz-Krimi – diesmal ohne Happy End!

 

TVE Vogelsang II - TV Eiche Grüne 3:2 (25:23, 25:22, 20:25, 23:25, 15:10).

Auch in der dritten Bezirksliga-Partie konnte Eiche Grüne punkten, zum Sieg reichte die tolle Aufholjagd aber nicht. Die Gevelsbergerinnen hatten den besseren Start und entschieden die beiden ersten Sätze jeweils knapp für sich. Dabei spielte Eiche gleichwertig mit, fand aber zu selten die Lücken in der TVE-Abwehr und kam vor allem über die Angriffsmitte kaum durch. Erst eine Umstellung mit Laura Feier in der Mitte und Miriam Kick auf der Außenposition brachte im dritten Satz mehr Druck ins Angriffsspiel. Gegen Satzende konnte sich Eiche absetzen und den dritten Satz gewinnen. Auch im umkämpften vierten Satz hatte Grüne anfangs Vorteile, die routinierte Vogelsang-Zweite leistete sich aber kaum Fehler und hielt den Satz bis zum Schluss offen. Die entscheidenden Punkte machten aber Grünerinnen zum verdienten 2:2. Nach 3:0-Start kassierte das Eiche-Team im Entscheidungssatz dann gleich sieben Punkte in Folge, wovon es sich nicht mehr erholte und sich nach 132 Minuten geschlagen geben musste.

TV Eiche: Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Laura Feier, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Sophie Schmidt, Michelle Skrabin.

Frauen Bezirksliga 09 am 17.09.2023 in der Grüne:

Erster Sieg in der Bezirksliga!

 

TV Eiche Grüne – TV Hasperbach 3:2 (25:15, 25:23, 25:19, 23:25, 15:7).

Der erste Sieg in der Bezirksliga ist da. Das Spiel startet ausgeglichen. Im Laufe des ersten Satzes schlichen sich bei den Gastgeberinnen aber Fehler ein, weshalb sich Hasperbach schnell absetzten kann. Der Zweite Satz startet wieder ausggeglichen. Aus der soliden Annahme der Grünerinnen können immer wieder die beiden Mitten Miriam Kick und Tabea Borger in Szene gesetzt werden. Eiche kann sich zwischenzeitlich absetzen, aber Hasperbach kommt wieder ran. In einer spannenden Endphase setzen sich dann aber die Grünerinnen durch. In dritten Satz sind die Grünerinenn direkt gut gestartet und können sich auf 12:6 absetzen. Mit guten Aufschlägen und starken Abwehraktionen kann dieser Satz schlussendlich gewonnen werden. Der vierte Satz verläuft dann ähnlich, Eiche setzt sich auf 10:4  ab. Die Spannung konnte allerdings nicht gehalten werden, sodass Hasperbach zum 17:17 ausgleichen konnte. Nach einer längeren Spielunterbrechung kam Eine nicht mehr zum Zuge und der Satz ging knapp an Hasperbach. In den fünften Satz startet Eiche dann wieder gut. Zum Seitenwechsel hatte Hasperbach den Rückstand allerdings wieder aufgeholt. Mit Meggy Ambrosch am Aufschlag konnte Eiche sich dann absetzen und den Satz mit einer überzeugenden Leistung zu Ende spielen. Trainerin Karolin Kaiser ist sehr zufrieden mit der Leistung aller Mädels: "Das Spiel konnte mit einer super Teamleistung gewonnen werden. Das Zusammenspiel hat gut funktioniert und der Kampfgeist stimmte."

 

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Michelle Skrabin, Emma Wache.

Frauen Bezirksliga 09 am 09.09.2023 in Dortmund:

Ein Punkt zum Bezirksliga-Start!

 

VSC Dortmund – TV Eiche Grüne 3:2 (12:25, 25:12, 25:10, 16:25, 15:13).

Die knappe Niederlage zum Saisonstart tat weh, letztlich zeigte der Punktgewinn beim letztjährigen Fünften aber auch, dass der Aufsteiger in der Bezirksliga mitspielen kann. Mit Karolin Kaiser am Aufschlag gelang ein perfekter Start gegen anfangs ratlose Gastgeberinnen zum 10:0. Eiche setzte sich vor allem über die Mitte mit Tabea Borger und Miriam Kick immer wieder durch und gewann den ersten Satz glatt. Der VSC wurde im zweiten Satz stärker. Eiche hielt bis 8:8 dagegen, danach kippe die Partie zugunsten der Dortmunderinnen, die sich jetzt nur wenige Fehler leisteten und den zweiten und dritten Satz bestimmten. Jetzt sah alles nach einer glatten Niederlage aus. Die Grünerinnen kamen aber wieder zurück, setzten sich durch Aufschlagserien von Yasmin Esfandiyari und Michelle Skrabin auf 16:5 ab und retteten sich in den Entscheidungssatz. Der sollte der einzige enge Satz werden. Über 5:5 konnte sich der VSC auf 11:8 absetzen, Eiche kam auf 13:13 heran, konnte den Satz aber nicht mehr drehen.

 

TV Eiche: Meggy Ambrosch, Tabea Borger, Yasmin Esfandiyari, Karolin Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Michelle Skrabin, Sarah Strohn.

44. Appeltaten-Turnier am 27.08.2023 in Essen-Werden:

Eiche gut vorbereitet in die Saison!

 

Beim „Appeltaten-Turnier“ in Essen-Werden konnte sich unsere Mannschaft mit starken Konkurrenten messen und über einen 3. Platz freuen. In der Vorrunde traf unser Turnier zunächst auf das junge Team von TuSa Düsseldorf II, das Eiche mit starken Aufschlägen überraschte. Ansonsten hatte unsere Erste, die von Vanessa López Monrobé und Sophie Schmidt unterstützt wurde, die Partie gut im Griff und kam beim 2:0-Sieg (25:17 / 25:18) immer wieder mit ihren Angriffen durch. Der zweite Kontrahent, Gastgeber Werdener TB II, war als Bezirksligist nominell stärker einzuschätzen. Abgesehen von guten Aufschlägen gelang den WTB-Mädchen im ersten Satz aber wenig, so dass Eiche zu einen leichten 25:14 kam. Spannend wurde der der zweite Durchgang, in dem unsere Mannschaft nach einem Durchhänger am Ende gute Nerven bewies (25:23) und mit zwei 2:0-Siegen als Gruppensieger verdient in die Runde um Platz 1-3 einzog.

Hier warteten mit dem SC Schwelm und der MTG Horst II erfahrene Teams, die sich beim 1:1 im Auftaktspiel der Runde nichts schenkten. Das Team um Kapitänin Michelle Skrabin, die neben Spielertrainerin Karo Kaiser alle acht Sätze durchspielte, ging daher mit Respekt ins Spiel gegen Schwelm, präsentierte sich aber stark und kam vor allem über die mit Tabea Borger und Miriam Kick, im zweiten Satz auch Laura Feier besetzte Mitte zu Punkten. Der ersten Satz (23:25) war bis zum Schluss völlig offen, bei den beiden letzten Bällen versagten leider die Nerven. Auch im zweiten Durchgang (19:25) lag unser Team gut im Rennen, Schwelm setzte sich in der Schlussphase aber routiniert durch.

Einige Aufschläge von Annika Petsching sorgten gegen Horst für einen guten Start, die Essenerinnen hatten später aber das bessere Ende für sich (21:25). Eiche zeigte eine tolle Moral und gewann den zweiten Satz nach einem Auf (11:2) und Ab (14:14) mit viel Kampfgeist noch mit 25:22. Ein Sonderlob verdiente sich Meggy Ambrosch, die auf der Diagonalposition überzeugen konnte. Einziges Manko: „Appeltaten“ gab es bei der Siegerehrung nicht!

Unser Team vor dem abschließenden Spiel gegen die MTG Horst: (von links) Spielertrainerin Karolin Kaiser, Sophie Schmidt, Meggy Ambrosch, Vanessa López Monrobé, Miriam Kick, Annika Petsching, Tabea Borger, Michelle Skrabin und Laura Feier.

Volleyball Bezirksliga Frauen:

 

TV Eiche wünscht sich noch Verstärkungen!

 

Mit dem Meistertitel in der Bezirksklasse gelang den Volleyballerinnen des TV Eiche Grüne die erhoffte Rückkehr in die Bezirksliga. Für das junge Team, das komplett zusammenbleibt, ist dieser Schritt die konsequente Fortsetzung der tollen Entwicklung der letzten Jahre. Die neue Umgebung wird aber auch eine große Herausforderung, denn leichte Erfolge wird es gegen die zumeist deutlich routinierteren Teams nicht mehr geben. In Bestbesetzung kann das Team um Spielertrainerin Karolin Kaiser in der höheren Klasse mithalten, mit einem Stamm von neun Spielerinnen plus gelegentlicher Verstärkung aus der zweiten Mannschaft ist der TV Eiche aber knapp besetzt. Daher wünschen sich Kapitän Michelle Skrabin und ihre Teamkolleginnen noch ambitionierte Mitspielerinnen, die die Mannschaft in die Bezirksliga begleiten.

Nachdem zuletzt nur in ausgedünnter Besetzung trainiert werden konnte, geht es jetzt in die Saisonvorbereitung. Erster Härtetest ist das eigene Vorbereitungsturnier am 20. August in der Hemberghalle, bei dem auch einige Bezirksligisten zu Gast sind. Der Saisonstart findet am 9. September bei VSC Dortmund statt. 

Die Bezirksliga-Aufsteigerinnen: (von links) Trainer Bernd Kaiser, Miriam Kick, Annika Petsching, Laura Feier, Tabea Borger, Meggy Ambrosch, Michelle Skrabin, (vorne) Emma Wache, Yasmin Esfandiyari, Spielertrainerin Karolin Kaiser.

Druckversion | Sitemap
© TV Eiche Grüne 1891 e.V.